Solibasketballturnier in Jena

IMG_00961

SOLIBASKETBALLTURNIER FÜR JOSEF!

Seit 24.01.2014 sitzt unser antifaschistischer Freund Josef in Wien in Untersuchungshaft1. Er wurde während der Proteste gegen den rechten Wiener-Akademikerball verhaftet und ihm wird u.a. Landfriedensbruch als führender Beteiligter und versuchte schwere Körperverletzung vorgeworfen. Bis heute warten wir auf seine Freilassung. Stattdessen lassen ihn die staatlichen Behörden weiter in U-Haft sitzen und wollen ihm den Prozess machen. (Weitere Infos zum Fall von Josef findet ihr unter: www.soli2401.blogsport.eu).
Wir lassen Josef nicht allein! Er genießt unsere Solidarität. Es gab bereits weltweite Solidaritätsbekundungen. In Jena fanden mehrere Infostände und eine Demonstration, sowie mehrere Soliparties statt. Um ein weiteres Zeichen zu setzen, wollen wir nun ein Solibasketballturnier veranstalten.
Basketball macht Spaß und ist einfach zu spielen! Es geht um das gemeinsame Zusammensein und unsere Solidarität. Wir wollen Basketballspielen und dabei fair bleiben. Es geht nicht darum das beste Team zu küren sondern einen gemeinsamen Sonntag mit Sport, Spaß und Politik zu verbringen. Gemischte Teams sind erwünscht Des Weiteren wird natürlich für gute Musik gesorgt, leckeres Essen (auch vegan) angeboten und Getränke gibt es natürlich auch. Alle Einnahmen gehen dabei an die Solikasse zur Unterstützung der Prozesskosten. Weiter erwarten euch ein Vortrag zum aktuellen Stand des Verfahrens, Infostände und weitere Überraschungen.

Hier die wichtigen Facts:

Wann: Sonntag 18.05.2014, Treffen 9.30 Uhr, Beginn 10 Uhr , Turnierende circa 16 Uhr
Wo: Halle der „Lobdeburgschule“ in Lobeda-Ost in Jena (für die Auswärtigen: Unter der Lobdeburg 4, 07747 Jena) Zur Verfügung stehen wird uns dort eine große Zwei-Felder-Halle mit ausreichend großen Kabinen und Platz zum Rumhängen.
Wie viele: Spielstärke beträgt 5+X pro Team, Startgeld pro Team beträgt 24+01€, Anmeldung vorab per Mail (soliturnier2401@riseup.net) Zuschauer*innen sind sehr willkommen!
und sonst: Für Musik, gutes Essen und Getränke ist natürlich gesorgt. Wer Bock hat seine Gruppe, seinen Verein oder seine Initiative vorzustellen, kann gerne Infostände oder -wände aufstellen.

Einzelne interessierte Spieler*innen ohne Team können sich gerne melden und wir finden eine Lösung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.